PARAMAHANSA JAGADISH, Spiritueller Meister & Heiler

  • Jagadish wurde in Kalifornien geboren, wo er im Alter von vier Jahren erstmalig einen tiefen Zustand der Einheit und des befreiten Seins erlebte
  • im Alter von 10 Jahren begann Jagadish mit der Praxis von Yoga, wurde Vegetarier und las sich in schamanische Traditionen ein. Als Teenager praktizierte er  Yoga u.a. unter der Führung von Baba Hari Dass und ging dann zur Vertiefung seiner spirituellen Praxis nach Indien, wo ihm im Alter von 17 Jahren der unsterbliche Mahavatar Babaji erschien und ihn in den Göttlichen Klangstrom initiierte
  • kurz darauf traf er in Indien seinen geliebten Meister Siddha Mauni Baba Avadhut  (auch Baba Sri Tinkadi Goswami genannt)
  • Jagadish praktizierte in den 70ern und 80ern in Indien ein mehr als 12 jähriges intensives 24/7 (“Rund-um-die-Uhr”) Retreat mit seinem Meister sowie anderen Siddhas und heiligen Babajis der Rasik-Tradition, einer heiligen Bhakti-Yoga-Tradition
  • mit 19 Jahren erhielt er von seinem Meister den göttlichen Segen und seinen spirituellen Namen “Jagadish Dass”
  • mit 21 Jahren wurde Jagadish zum vollständig ordinierten Vaishnava-Priester ernannt
  • Jagadish erfuhr mit 25 Jahren, durch intensive Meditationspraxis an einem Punkt zwischen Leben und Tod angelangt, eine Spontanheilung durch seinen Meister; zugleich übertrug dieser ihm hier die Fähigkeit, das negative Karma anderer Menschen zu klären
  • Jagadish Dass wurde von Siddha Mauni Baba Avadhut als erster und einziger Amerikaner zum Linienhalter der Tradition der Rasik ermächtigt
  • im Alter von 32 Jahren verwirklichte Jagadish den aktuellen Zustand der Befreiung – bestätigt durch heilige Babajis in Indien
  • 1996 traten die ersten Gottheiten in Jagadishs Körper ein, um andere Menschen mit kraftvollen Segnungen und Heilungen zu beschenken
  • 2007 erhielt Jagadish während eines Retreats zur Ehrung den Titel “Paramahansa”
  • Jagadish verfügt insgesamt über nunmehr 50 Jahre spirituelle Praxis mit Wurzeln im Yoga und Hinduismus, in hawaiianischen und buddhistischen Traditionen, christlicher Mystik, Schamanismus sowie brasilianischer spiritueller Heilung
  • zu seinen spirituellen Lehrern zählen neben seinem Meister u.a. der Dalai Lama, Baba Hari Dass und Lama  Dilgo Khyenste Rinpoche
  • in den 90ern schloss Jagadish in Kalifornien das Studium der Humanistischen Transpersonalen Psychologie ab

Jagadish verpflichtet sein Leben zutiefst dem Dienst an Gott und an der Menschheit durch spirituelle Führung und “Heilung mit Heiligen Energien” (Sacred Energy Healing), spirituelle Transmissionen/Übertragungen von Gottheiten bzw. Göttlichen Energien sowie Karma Klärungen. Er besitzt tiefsten Respekt gegenüber allen wahren spirituellen Wegen. Jagadish bietet Heilungen in Form von privaten Sitzungen und öffentlichen Gruppenveranstaltungen an. Einzelgespräche sind nach Absprache auch via Skype möglich.

“Das Ziel dieses auserlesenen Weges [der Rasik-Tradition] ist es zu erkennen, dass Gott existiert und dass es Wege zu direkter Verbundenheit mit Ihm gibt. Diese Pfade wurden von vielen Heiligen vor uns erfolgreich betreten; von Heiligen, die immer noch gegenwärtig sind um uns auf dieser Reise zu helfen und zu unterstützen. Der Weg ist nicht leicht und manchmal unklar, aber wenn wir beharrlich bleiben, erleben wir häufig Durchbrüche in die Klarheit und Wahrheit.“ (Jagadish )

Artikel über die Tradition der Rasik: Die Rasik Tradition